Ultraschallverfahren

Die krankheitsverursachenden Bakterien, die nach der Initialtherapie in den Zahnfleischtaschen verblieben sind, werden durch eine sogenannte Taschenreinigung entfernt. Dabei kommen auch schonende Ultraschallverfahren zum Einsatz, die gezielt die Beläge entfernen und und das empfindliche Zahnfleisch schonen. Deshalb sind Beschwerden und Wundschmerzen nach der Behandlung sehr gering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü